Tag 1: Das Abenteuer beginnt

Pünktlich waren sie alle und das Leuchten in ihren Augen sowie das Lächeln auf den Lippen symbolisierten die Vorfreude auf das, was in den nächsten 14 Tagen auf sie zukommen wird.

Aus ganz Deutschland sind alle 15 Teilnehmer am Flughafen Frankfurt zusammengekommen, um sich gemeinsam in das große Abenteuer zum 28. Internationalen Weltjugendtag in Rio de Janeiro zu begeben.

„Geht hin und macht zu Jüngern alle Völker der Erde“, ist das Motto für den diesjährigen Weltjugendtag und wir sind bereit uns darauf einzulassen. Doch was wird uns in der Metropole am Zuckerhut mit Ihren gut 7 Millionen Einwohner erwarten, welche Eindrücke werden wir nach Hause mitnehmen und welche interessanten Menschen werden wir treffen? Fragen über Fragen, welche in den nächsten Tagen mehr und mehr beantwortet werden.

Für die spirituelle Eröffnung hat Militärpfarrer Andreas Vogelmeier in die Flughafenkapelle gebeten um die Pilger auf die bevorstehenden Erlebnisse einzustimmen.

Flughafenkapelle  Frankfurt/Main

Gottesdienst Flughafen12 Stunden Flug liegen vor uns, aber ich bin mir sicher, dass sich jede einzelne Minute lohnen wird.

Ich bin Kai Domack und lade Euch ein mich in den nächsten Tagen auf meiner Reise zu begleiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s